Aller Anfang ist leicht!


Der Einstieg in dieses faszinierende Hobby bedeutet sich mit neuen, technischen Dingen zu befassen wie Flächenprofil, Schwerpunkt oder Einstellwinkel. Kein anderes Hobby vereint so viele technische Bereiche wie der Flugmodellbau.

Materialkunde, Motorentechnik und Aerodynamik gehören ebenso dazu, wie das nötige Fingerspitzengefühl beim Steuern der Flugmodelle.

Besonders gut geeignet für Einsteiger sind Segelflugmodelle mit Elektroantrieb. Diese Modelle sind meist als Komplettpaket mit der dazugehörigen Fernsteuerung relativ günstig zu kaufen. Der Handel bietet diese Modelle fast fertig gebaut an, so dass man recht schnell zum Fliegen und Steuern des eigenen Modells kommen kann.

Bevor Du jedoch den Weg zum Fachhändler antrittst, wäre ein Besuch beim Aero-Club nur ratsam, um sich weiter wertvolle Ratschläge zu holen, oder auch mal in einem Schnupperflug das Gefühl des Modellfliegens zu spüren.

Ist ein Modellflugzeug mit Fernsteuerung schon vorhanden und Du bist Anfänger, dann komm zum Flugplatz unsers Vereins (siehe"Anfahrt"), damit der erste Flug nicht mit einem Holm und Rippenbruch endet, und die Freude am Fliegen dahin ist.

2010 Aero Club Attendorn e.V.